EFH ÖLEWEG
SUBERG | BE

Ehemalige Baumnussöle, nach Brand Anfang 20. Jahrhundert auf altem Kern wieder aufgebaut. Massives hohes Sockelgeschoss mit Eckverbänden, Fenster- und Türeinfassungen in Muschelkalk. Darüber schlichter Riegbau unter geknicktem Viertelwalmdach und nordseitigem Quergibel. Ostseitig restauriertes Wasserrad, darüber holzverschalter, laubenartiger Vorbau.

Rückbau des Wohngeschosses auf historische Bausubstanz
Grundrissoptimierung und neue Erschliessung des Dachstocks
Kompletterneuerung Badezimmer und Küche
Balkenverstärkung, neue Tannenriemen geseift, Zementfliesen im Bad
Teilersatz Fenster mit Espagnoletten, Fischband, Sprossen innen und aussen sowie Holzwetterschenkel
Restaurierung Rigfassade Nord-Ostecke
Neues Farbkonzept mit Ölfarben und Mineralglattputz

Bauherrschaft: Simon Baumann | Kathrin Gschwend
Termine: Ausführung 2014